Transgender Euregio Treff im April und Mai 2016

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, habe ich bis jetzt nichts über unser Treffen im April berichtet gehabt. Es lag nicht daran, daß ich keine Zeit gehabt hätte, aber mir sind einfach ein paar Dinge dazwischen gekommen. So hatte ich z.B. im April einen Autounfall, der mich doch ziemlich mitgenommen hat. Wenn du mehr darüber wissen möchtest, so kannst du was darüber in meinem persönlichen Blog lesen (6 Wochen nach dem Autounfall).
 
Jetzt aber zu den letzten beiden Treffen. Beide Treffen waren sehr gut besucht und es gab wieder ein paar neue Teilnehmerinnen, die wir in unserer Runde begrüssen konnten. Wie gewohnt, waren beide Abende sehr ausgelassen und wir hatten uns mal wieder viel zu erzählen. Letzten Monat (Mai) waren wir sogar so viele, daß der reservierte Platz nicht ausreichte und wir noch einen Tisch dazustellen mussten. Dieses Mal war, zudem 4 Paare mit dabei, was ich als sehr bemerkenswert empfinde. Denn wenn ich mir sonst so die Lebensgeschichte so mancher Tranfrau in Erinnerung rufe, ist es nicht so selbstverständlich, daß die Lebensgefährtin die ganze Sache mit begleitet. Leider ist es eher die Ausnahme, so ist es, wie ich finde, schon eine schöne Sache, wenn man sehen kann, daß es auch Paare gibt, zu unseren Treffen kommen.