Transgender Euregio Treff im Juni 2017

Gestern war unser monatliches Treffen und wir hatten mit dem Wetter Glück. Die Sonne hat geschienen und dank der Umsicht, des Teams des Wirtshauses am Gehrenberg, hatten wir einen schönen Tisch im Biergarten, obwohl wir dies nicht extra reserviert hatten. Schon als ich zum Wirtshaus gefahren bin, war zu sehen, daß es gut besucht war, denn es waren fast keine Parkplätze mehr frei. Das passiert dort öfters und wenn jemand etwas später als 19.00 Uhr kommt, kann es sein, daß es etwas schwierig wird einen Parkplatz zu finden.

Zuerst dachte ich, daß unser Tisch völlig ausreichen würde, aber als dann alle da waren, war er dann doch ein klein wenig zu klein. Wir waren insgesamt 11 Personen als wir im Biergarten saßen. Als die Sonne dann untergegangen war, haben wir uns dann allerdings im Innern des Wirtshauses verzogen, da die Luft doch noch sehr frisch war und wir gefroren haben.

Es war mal wieder ein sehr schöner Abend, vor allem, weil manche doch einiges Neues zu erzählen hatten. Bei manchen der Teilnehmerinnen passiert zur Zeit auch so einiges. Leider sind es manchmal auch keine gute Nachrichten, gerade wenn diejenigen über Probleme am Arbeitsplatz berichten, weil sie transsexuell/transident sind, bzw. deswegen bei der Arbeitsplatzssuche Schwierigkeiten haben. Das kommt leider immer noch vor in unserer dann doch nicht so aufgeklärten und toleranten Welt. Dies sollte eigentlich nicht passieren, ist aber heute leider immer noch an der Tagesordnung.

Bitte melde dich zur Mailingliste des Transgender Euregio Treffs an und du bekommst immer rechtzeitig vor jedem Treff eine Einladung.